Artikel aus der „ew“ – Aktuelle IT-Lösungen für den Energiemarkt

Mit einem gemeinsamen Messestand (Halle 3, Stand 3-543) unterstreichen Dachs, Schwerin, EnDaNet, Erfurt/Bremen, und VA Tech Sat, Waltershausen, ihre enge Partnerschaft. Die drei Unternehmen sind auf IT-Lösungen für den Energiemarkt spezialisiert. Die Software unterstützt das Beschaffen und den Vetrieb von Energie, optimiert das Energiedatenmanagement und ermöglicht das einfache Bewerten von Risiken.

Das Partner-Trio präsentiert die jügsten Lösungen, z. B. das Portfolio- und Risikomanagementsystem E-Risk von Dachs. Die Software wird von EnDaNet exklusiv in Deutschland vertrieben und in Kooperation mit dem Hersteller den Marktbedürfnissen angepasst – so geschehen auch beim Release 3.0, das etliche Funktionen dazu gewonnen hat. Zu sehen ist weiterhin das Pricingwerkzeug endaprice+, eine Eigenentwicklung der EnDaNet, die der Anbieter seinen anderen Pricing-Tools an die Seite gestellt hat. Mit endaprice+ lassen sich Lücken in Lastgängen schließen. um eine sichere Berechnungsgrundlage zu schaffen.

VA Tech Sat stellt das Energiedatenmanagement Sat Prophet vor. Als ein Schwerpunkt werden die für das Unbundling notwendigen Funktionen und Marktkommunikationen gezeigt, z. B. der Lieferantenwechsel mit dem Modul Sat Prophet WPM.  Als Produkterweiterung wird das Zeitreihenmánagement Sat Prophet ZRM erstmals vorgestellt.

Artikel aus der ZFK – „Vom Taschencomputer zum Kunden-Cockpit“

E-world: Software im Zeichen des Unbundlings

Die Informationstechnik muss die Forderungen des Regulators erfüllen helfen und das Beschaffungs- und Handelsgeschäft erleichtern. Das wissen auch die einschlägigen Aussteller auf der E-world energie & water (Essen, 15. – 17. März) und haben neue und verbesserte Software ins Messegepäck gelegt.

Nicht nur auf der E-world, sondern auch auf der CeBIT (10.-16. März Hannover, Halle 4, Stand F37) stellt die Command AG eine der neuesten Zusatz-Lösungen für die SAP-Branchensoftware mySAPfor Utilities vor: Mobile Asset Management for Utilities – kurz: MAU. Es ermöglicht die papierlose Abwicklung von Aufträgen im Außendienst. Der Mitarbeiter ist über mobile Endgeräte verbunden. Typischer Anwendungsfall: der Zählerwechsel. Noch vor der generellen Freigabe durch die SAP wurde MAU speziell an die Bedürfnisse der Stadtwerke Langen GmbH angepasst. Geplant ist eine Live-Schaltung ins System der Stadtwerke (Halle 3, 324 (bei SAP-Partner)).
Die SIV. AG präsentiert auf der CeBIT und der E-world ihre neue Produktgeneration kVASy4. Die integrierte IT-Lösung basiert auf Webtechnologien und umfasst die neu strukturierten Leistungsbereiche Billing, Finance, Technical Assets und CRM.

Weiter im Messegepäck das neu entwickelte Instandhaltungsmanagement, die neuen Features Prognosemodell und Portfoliomanagement sowie die nächste Version des CRM und die vorkonfigurierte Branchenlösung kVASy aquaplus (CeBIT: Halle 6, Stand G02; E-world: Halle 3.0 Stand 3-340 – www.siv.de)

Mit einem gemeinsamen E-world Stand unterstreichen die Dachs GmbH, Schwerin, EnDaNet GmbH, Erfurt/Bremen, und VA Tech Sat, Waltershausen, ihre enge Partnerschaft. Das für den Energiehandel gedachte Portfolio- und Risikomanagementsystem E-Risk Power von Dachs wird von EnDaNet exklusiv in Deutschland vertrieben und in Kooperation mit dem Hersteller den Marktbedürfnissen angepasst – so geschehen auch beim wenige Woche jungen Release 3.0, das etliche Funktionen dazugewonnen hat. Zu sehen ist weiterhin das Pricing-Werkzeug „endaprice+„, eine Eigenentwicklung der EnDaNet. Auf dem Stand 3-536 der IfE Ingenieurbüro für Energiewirtschaft Dr.-Ing. Dirk Schramm (VBI), Meiningen, kann man erfahren, wie endaprice mit AnKa-fix, einer Deckungsbeitragsrechnung zur Angebotskalkulation für Sondervertragskunden, harmonisiert.

Für die Umsetzung der Anforderungen des neuen EnWG haben Somentec und VA Tech Sat eine Lösung erarbeitet. Durch die Integration zwischen dem Abrechnungssystem XAP von Somentec und dem Energiedatenmanagement Sat Prophet werden die Prozesse für ein unbundeltes Netz- und Vertriebssystem unterstützt, erklären die Anbieter. VA Tech Sat zeigt u. a. den Lieferantenwechsel mit Hilfe des Moduls WPM. Das Zeitreihenmanagement ZRM wird erstmals vorgestellt.
(Somentec Stand 330; Halle 3; die anderen Anbieter Halle 3, 543 – www.endanet.dewww.sat-automation.comwww.dachs-online.dewww.somentec.de).

Bei Soptim stehen in Essen vor allem die Neuentwicklungen in den Bereichen Netz, Beschaffung und Vertrieb im Fokus. Absatz- und Umsatzplanung, Controlling, Portfolio- und Risikomanagement, Differenzbilanzierung oder Datenaustausch sowie Datenkommunikation sind einige der wesentlichen Schlagworte (www.soptim.de).
…..