PRESSEINFORMATION

Erfurt/Bremen, den 19.1.2006
EnDaNet richtet Telefon-Hotline für das Bepreisen von Lastgängen ein

Professionelles Pricing „per Telefon”

Das Bepreisen von Lastgängen bietet die EnDaNet GmbH nun auch als per Telefon abrufbaren Service an. Er richtet sich besonders an Teilnehmer im Energiemarkt, die nur gelegentlich derartige Auskünfte benötigen und keine Spezial-Software haben, aber nicht auf die spontane Information verzichten möchten. Einkäufer und Vertriebsmitarbeiter können dank „Telefonservice“ ebenso schnell reagieren, als hätten Sie selbst ein professionelles Pricing-Tool im Einsatz.
„Kunden müssen nicht im Internet recherchieren, um Preise für Base und Peak zu erfahren und auf den Lastgang zu übertragen. Sogar das Ausfüllen von Eingabemasken bleibt ihnen erspart“, so Oliver Meschner von der EnDaNet. „Bei dem Telefonat erfragen wir, welchen Prognosezeitraum der Kunde wünscht und was wir außerdem berücksichtigen sollen.“ Was noch fehlt, sind die zu bepreisenden Daten als geeignete Zeitreihe. Diesen historischen oder synthetischen Lastgang, nimmt EnDaNet unkompliziert per E-Mail entgegen. Das Zerlegen in Base und Peak und das Ermitteln der verbleibenden Restmengen geschieht automatisch. Als Resultat liefert EnDaNet den Mischpreis in Euro pro Megawattstunde.
„Das alles geschieht zeitnah“, versichert Meschner. Vom Erhalt des Lastgangs bis zum Ergebnis sollen während der üblichen Geschäftszeiten nur wenige Minuten vergehen. Wer das Pricing für einen Lastgang regelmäßig braucht, etwa um Angebote für seine Kunden zu aktualisieren, kann ein befristetes „Abonnement“ bestellen. Er erhält dann täglich zu einer vereinbarten Uhrzeit seinen neu bepreisten Lastgang zugeschickt.
Erreichbar ist die „Pricing-Hotline“ der EnDaNet unter der Telefonnummer 0361 564-2201.
Die EnDaNet GmbH, Erfurt/Bremen stellt vom 14. bis 16. Februar 2006 auf der E-world energy & water in Essen aus: Halle 3, Stand 3-162.